Die Kindertagesstätte Grünsfeld: ChangeMe

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Willkommenbei den Kindertagesstätten St.Marien und St.Margaretha

Das sind wir

In unserer katholischen Kindertagesstätte werden 9 Gruppen mit insgesamt bis zu 157 Kindern, im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.

Unsere Gruppen

Krippen-Gruppen (0-3 Jahre):

  • Sonnenkinder
  • Sternschnuppen
  • Krabbelkäfer
  • Grashüpfer

Kita-Gruppen (3 Jahre bis zum Schuleintritt):

  • Funktionsraum BAUSTELLE: Inhaltlicher Schwerpunkt: Bauen, Konstruieren und Wahrnehmung
  • Funktionsraum KINDERLABOR: Inhaltlicher Schwerpunkt: Naturwissenschaft
  • Funktionsraum BUCHSTABENLAND: Inhaltlicher Schwerpunkt: Schrift, Sprache, Kommunikation
  • Funktionsraum KÜNSTLERATELIER: Inhaltlicher Schwerpunkt: Kunst und Musik
  • Funktionsraum ZAHLENWERKSTATT: Inhaltlicher Schwerpunkt: Mathematik und Materialien aus der Montessori-Pädagogik

Wir sind ein Team aus pädagogischen Fachkräften. Die Leiterin der Kindertagesstätte ist vom Gruppendienst freigestellt und für Verwaltung und Organisation zuständig.

Über unsere pädagogische Arbeit

Unsere Kindertagesstätte versteht sich als Bildungseinrichtung, in der Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleitet und unterstützt werden. Die Kindheit ist das Fundament unseres Werdens, eine Zeit, in der sich alle Anlagen entfalten und entwickeln, ein Lebensabschnitt, der den späteren Jugendlichen und Erwachsenen maßgeblich formt und prägt.

Jedes Kind ist einmalig und unverwechselbar, ist anders als andere Kinder und wird so auch angenommen und akzeptiert- als eigenständiges Individuum mit Stärken und Schwächen, mit besonderen Bedürfnissen, mit individuellen Gefühlen und Erfahrungen. 

Wir sehen das Kind in seiner Ganzheitlichkeit und ermöglichen jedem Kind, entsprechend seinen individuellen Interessen und Fähigkeiten, Lern- und Bildungsmöglichkeiten zu nutzen. Es ist uns wichtig, Neugier und Aktivität der Kinder zu wecken und dadurch ihre Kenntnisse von der Welt zunehmend zu erweitern.

Wir sehen die Kinder als aktiver Forscher und Lerner, die sich mit ihren ganz individuellen Eigenarten und auf vielfältiger und spielerischer Weise Wissen aneignen. Die Erzieherinnen begleiten die Kinder auf ihrem individuellen Lernweg und unterstützen sie beim Aufbau von Beziehungen und bei der Entwicklung ihrer Ausdrucksfähigkeit. Grundlage hierfür ist eine vertrauensvolle und tragfähige Beziehung zwischen Kind und Erzieherin. Wir sind eine katholische Einrichtung, die sich an den christlichen Werten und Normen orientiert. Durch unsere vielfältigen Formen der religiösen Erziehung bieten wir den Kindern die Möglichkeit einen persönlichen Zugang zum christlichen Glauben zu finden.

ÜBERGANG VON DER FAMILIE IN DIE KINDERTAGESSTÄTTE

Der Übergang aus der Familie in die noch unbekannte Kindertagesstätte bedeutet für ein Kind eine große Herausforderung. Das Kind wird mit einer fremden Umgebung, unbekannte Räume, fremde Erwachsenen und anderen Kindern konfrontiert. Es muss sich an neue Situationen, einen veränderten Tagesablauf und an die täglich mehrstündige Trennung von den Eltern gewöhnen. Es ist uns sehr wichtig, dass die Eltern, als vertraute Bezugsperson das Kind in der ersten Zeit begleiten, um den Übergang in die Kindertagesstätte angenehm zu gestalten. Wir arbeiten hier nach einem speziell entwickelten und wissenschaftlich erprobten Eingewöhnungsmodell. Mit dieser wohldurchdachten und individuell gestalteten Eingewöhnung kann viel für einen leichten Start getan werden.